START

Am 11.6.11 war eine kleine Delegation der Wingerts zum 2. Mal in dem schönen Kappelbronn zum 20 jährigen Jubiläum. Diesmal waren eine Horde Wikinger und Römer da, die Suppe dampfte, eine Sau schmurgelte im Feuer und Bier war auch wieder reichlich da, und die Tische und Bänke bogen sich gewaltig. Ragnhild und Katja hatten 6 Kilo Mehl zu Pizza verarbeitet, Egal grillte unentwegt Merges, und Katja fiel einfach um, als sie eine Wurst mit Wikingertinktur probierte. Matt in seiner Kutte spielte diesmal meistens Cajon, damit er eine Hand zum Trinken frei hatte, Tommy hatte ein Vibraphon dabei, Volker von den Peetles wundert sich immer noch, was man in 16 Stunden hintereinander so alles spielen kann. Adur, der russisch-italienische Troubadur, verlangte immer neue Songs in Moll, während Ulli vergeblich zu schlafen versuchte.

Kappelbronn ist immer wieder geil und das nächste Mal sind die Wingerts wieder komplett in dieser Anstalt.