START

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Kesselstädter Wingert wieder eröffnet, und damit an den Kesselstädter Weinbau von vor 250 Jahren angeknüpft. Es war eine lustige Gesellschaft, die Hanauer Winzerinnen und Winzer, und der Rote, der Weisse und der Federweisse  schmeckten hervorragend. Die Wingerts waren bereit, eine Patenschaft für einen Weinstock zu übernehmen, und boten eine hohe Geldsumme und ein Konzert der Wingerts in einem Wohnzimmer für einen Weinstock, doch die 297 Grauburgunder Stöcke waren schon vergeben. Aber: Interessenten können sich...noch... bei uns melden. Wir freuen uns, dabei gewesen zu sein, und es hat richtig Spass gemacht bei den Hanauer Weinfreundinnen und Freunden. Hier wurde Geschichte geschrieben...